· 

Mathespiele von Wissner

Wir nehmen die vier folgenden Mathespiele vom deutschen Wissner Verlag neu in unserem Online-Shop auf. Aktuell kannst du sie mit 10% Rabatt vorbestellen. Ab dem 24. Mai 2021 liefern wir sie aus.

Mathespiel Längeneinheiten

Die Kinder üben intensiv das Umwandeln der Längeneinheiten in diesem Spiel. Es eignet sich für 2-4 Spieler*innen.

Auf der Vorderseite der Aufgabenkärtchen steht jeweils eine Frage mit einer Abbildung. Zum Beispiel: Eine Banane misst 24 cm. Wie viele mm sind das? Auf der Rückseite der Karte steht die Lösung.

Die Frage besteht mehrheitlich aus Symbolen, so dass sich das Spiel auch für schwache Leser*innen eignet.

Das Ziel des Spiels ist es, als Erster entweder vier Aufgabenkärtchen der gleichen Farbe oder derselben Längeneinheit zu sammeln. Die Kärtchen sind oben rechts immer mit der entsprechenden Längeneinheit gekennzeichnet.

Voraussetzungen:
Die Kinder müssen die Längeneinheiten mm, cm, dm, und m kennen. Erste Umwandlungserfahrungen und Stützpunktvorstellungen sind hilfreich für das Mathespiel Längeneinheiten. Es eigent sich für das Stationenlernen, für die Freiarbeit oder auch für die Begabungsförderung. Das Spiel kann etwa ab der 3. / 4. Klasse eingesetzt werden.

 

Vom Verlag gibt es einen Film, der das Spiel erklärt. Klicke dafür -> hier.

Spielmaterial:
1 Spielplan, 4 Spielsteine, 1 Würfel, 36 Aufgabenkärtchen, 1 Anleitung

Hier findest du es in unserem Online-Shop: Mathespiel Längeneinheiten

Mathespiel kleines Einmaleins

Die Kinder automatisieren mit diesem Spiel die Aufgaben des kleinen 1x1. Das Spiel ist für zwei Kinder. Jedes hat 2 Würfel, entweder rot oder gelb, und die dazupassenden Plättchen. Mit beiden Würfeln wird gleichzeitig die Aufgabe erwürfelt. Anschliessend entscheidet das Kind, welche Ergebniszahl es mit seinem Plättchen abdecken möchte. Das Ziel ist, eine gewisse Anzahl Plättchen in einer Reihe (waagrecht, senkrecht oder diagonal) liegen zu haben. Je mehr Plättchen liegen müssen, umso schwieriger wird das Spiel. Man kann auch abmachen, ob die Plättchen nebeneinander liegen müssen oder ob es Lücken dazwischen haben darf.

Voraussetzungen:

Ein Multiplikationsoperationsverständnis sollte aufgebaut sein. Ebenso sollte die 1x1-Aufgaben und das Prinzip der Tauschaufgaben verstanden sein. Das Mathespiel kleines Einmaleins eignet sich für das Stationenlernen, die Freiarbeit oder auch die Begabungsförderung. Es lässt sich je nach Lernstand der Kinder etwa ab der 3. Klasse einsetzen.

 

Vom Verlag gibt es einen Film, der das Spiel erklärt. Klicke dafür -> hier.

Spielmaterial:

1 Spielbrett, je 55 rote und gelbe Plättchen, je zwei rote und gelbe Einmaleinswürfel, 1 Spielanleitung mit 1x1-Lösungstabelle

Hier findest du es in unserem Online-Shop: Mathespiel kleines 1x1

Mathespiel Uhrzeit

Die Kinder üben einerseits intensiv das Einstellen von analogen Uhrzeiten (blaue Kärtchen). Andererseits vertiefen sie ihr Wissen und das Lösen von Textaufgaben zum Thema Zeit (rote Kärtchen). Das Spiel ist wie ein Leiterlispiel in Form einer Uhr aufgebaut. Es wird bei der 12 gestartet und dann auf den Feldern im Uhrzeigersinn gezogen. Die Felderfarbe passt zu den entsprechenden Kärtchen. Auf den weissen Feldern geschieht nichts. Die grünen Felder sind Jokerkärtchen mit Spielanweisungen wie beispielsweise "Geh 3 Felder zurück".

Das Spiel eignet sich für 2-4 Spieler*innen.
Voraussetzungen:

Die Kinder müssen die analogen Uhrzeiten kennen und einstellen können. Es ist sinnvoll, wenn sie bereits Umwandlungserfahrungen zwischen Minuten und Stunden gesammelt haben. Da auf den Kärtchen relativ viel Text steht, ist es hilfreich, wenn mindestens ein Kinder der Gruppe gut lesen kann.

Das Mathespiel Uhrzeit eigent sich für das Stationenlernen, für die Freiarbeit oder auch für die Begabungsförderung. Das Spiel kann etwa ab der 2. / 3. Klasse eingesetzt werden.

 

Vom Verlag gibt es einen Film, der das Spiel erklärt. Klicke dafür -> hier.

Spielmaterial:

1 Spielplan mit Zeigersatz, 4 Spielsteine, 1 Würfel, 90 Aufgabenkärtchen, 1 Anleitung

Hier findest du es in unserem Online-Shop: Mathespiel Uhrzeit

Mathespiel Hunderterraum

Die Kinder vertiefen mit diesem Spiel ihr Wissen über den Hunderterraum. Im Zentrum stehen das Bündeln oder Entbündeln, das Ergänzen auf den nächsten Zehner, das Zählen und Rechnen. Es kann jeweils entschieden werden, ob die Additions- oder die Subtraktionsvariante gespielt werden soll. Ebenso können die Kinder oder Lehrpersonen zwischen der bedruckten oder unbedruckten Hunderterplatte wählen.
Es empfiehlt sich, auf einem separaten Blatt die einzelnen Rechnungen parallel zum Spiel zu protokollieren. Das Spiel eignet sich für 2 Spieler*innen.

Voraussetzungen:

Die Kinder haben den Hunderterraum erarbeitet und können sich auf der Hundertertafel orientieren. Sie können im 20-er Raum sicher plus und minus rechnen. Je nach Lernstand der Kinder oder des Kindes variiert der Einsatz. Bei schwachen Rechner*innen kann es sinnvoll sein, dass eine Lehrperson oder Schulische*r Heilpädagoge*in das Spiel begleitet oder mit dem Kind gleich selbst spielt. So kann der Rechenprozess, das Zählen und das Bündeln / Entbündeln angeleitet und begleitet werden.
Für starke Rechner*innen kann das Spiel in der Freiarbeit, in der Begabungsförderung oder auch beim Stationenlernen verwendet werden. Das Mathespiel Hunderterraum kann etwa ab Mitte 2. Klasse eingesetzt werden.

 

Vom Verlag gibt es einen Film, der das Spiel erklärt. Klicke dafür -> hier.

Spielmaterial:

2 Hunderterplatten (einseitig bedruckt mit den Zahlen 1 bis 100), 22 Zehnerstäbchen, 6 Fünferstäbchen, 28 Einerwürfelchen, 2 rote Würfel, 2 blaue Würfel

Hier findest du es in unserem Online-Shop: Mathespiel Hunderterraum

Kommentar schreiben

Kommentare: 0